Kategorien &
Plattformen

Labyrinth-Aktion der Firmlinge

Labyrinth-Aktion der Firmlinge
Labyrinth-Aktion der Firmlinge

Dreizehn Jugendliche aus verschiedenen Kirchorten der Katholischen Pfarrei St. Peter und Paul, Bad Camberg, die sich zurzeit auf das Sakrament der Firmung vorbereiten, trafen sich an der katholischen Kirche St. Christophorus in Niederselters mit Herrn Winkler-Faust um sich zusammen mit dem Thema Labyrinth zu beschäftigen.


Zunächst wurde herausgearbeitet, dass ein Labyrinth aus einem einzigen gewundenen Weg, der ohne Sackgassen und Irrwege stets weiter bis in die Mitte führt, besteht. Und dass es im Labyrinth gilt, keine Entscheidungen zu fällen, welcher Weg zu beschreiten ist, es gilt einzig, dem Weg zu folgen, welche Wendungen er auch nimmt. So verstanden wurde der verschlungene, manchmal verwunderliche und irritierende Weg zu einem Sinnbild des Lebens für die Jugendlichen: Schwierige und schöne Lebenssituationen wurden anhand von Bildern im selbst entwickelten und gebauten Labyrinth neben der Niederselterser Kirche abgelegt.


Nach dem gemeinsamen Besuch des Abendgottesdienstes freuten sich die Jugendlichen, dass anschließend noch viele Gottesdienstbesucher ihr „Werk“ bewunderten und sich aufmachten, das mittlerweile mit brennenden Kerzen gestaltete Labyrinth zu durchschreiten.

Andreas Schorr