Kategorien &
Plattformen

Messdienerwallfahrt nach Rom 2018

Messdienerwallfahrt nach Rom 2018
Messdienerwallfahrt nach Rom 2018

Das Kolosseum, der Petersdom, der Trevi-Brunnen, die spanische Treppe und vieles mehr - alles Dinge, die wir in Rom gesehen haben. Eine Woche, vom 27. Juli bis zum 4. August, waren fünf Messdienerinnen aus der Pfarrei St. Peter und Paul mit Martina Schnierer und Andreas Schorr in der ewigen Stadt. Ein tolles Erlebnis, und das mitten unter über 60.000 MinistrantInnen aus der ganzen Welt! Alle vier Jahre bietet der internationale Ministrantenbund CIM eine Wallfahrt nach Rom an, die dieses Jahr unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34,15b) stand.

Los ging es mit dem Bus am Freitag nach einem Aussendegottesdienst in Frankfurt. Nach der langen Fahrt bezogen wir zusammen mit anderen Pilgern aus dem Bistum Limburg unser Hotel, was etwas außerhalb lag. Die Innenstadt konnten wir aufgrund der Lage des Hotels nur mit den öffentlichen Bussen erreichen, welche in Rom schon einem Abenteuer gleichen. Diese tägliche Fahrt lohnte sich aber sehr, wie wir feststellen konnten. Die riesigen antiken Gebäude und Kirchen, die wir sahen, fanden wir sehr beeindruckend. Außerdem durften wir an einer Papstaudienz teilnehmen. In den Gassen Roms trafen wir an jeder Ecke auf andere Messdiener aus der ganzen Welt, mit denen wir unsere Pilgertücher und Armbänder tauschen und uns über unsere Zeit in Rom austauschen konnten. Außerdem gab es täglich einen Gottesdienst in einer anderen Kirche, zusammen mit Bischof Georg, vielen anderen Jugendlichen, einer Band und super Stimmung. Einmal durften vier von uns in einem Gottesdienst messdienen.

Die Highlights waren für uns der Limburger Abend, ein Zusammentreffen von allen Ministranten aus unserem Bistum mit Essen, Musik und Party, und der Besuch von Assisi auf der Heimfahrt.

Einige Bällchen Eis, Wasserschlachten an Brunnen und Picknicks auf Treppen später können wir sagen, dass wir, trotz der heißen Temperaturen, eine tolle Zeit in Rom hatten, an die wir uns alle gerne erinnern!

 

Friederike Escher

Bildergalerie durch Klicken auf das Bild unten öffnen

© Andreas Schorr
0 0
32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 32 0 0 0
0 0