Kategorien &
Plattformen

Weihnachten unterm Sternenzelt

Weihnachten unterm Sternenzelt
Weihnachten unterm Sternenzelt

Zum Beginn der Adventszeit zog ein Konzert mehr als 450 Konzertgäste in die Katholische Kirche St. Mauritius, Bad Camberg-Erbach. Auf dem Programm stand ein exklusiver Auftritt des deutschlandweit bekannten Liedermachers Reinhard Horn. Neben den 450 Konzertgästen standen 50 Vorschulkinder aus den beteiligten fünf katholischen KiTas der Pfarrei als gemeinsamem Projektchor auf der Bühne. Sie alle folgten gebannt dem Programm “Weihnachten unterm Sternenzelt”, das erst kürzlich mit dem ersten Platz des “Deutschen Rock und Pop Preises” in der Kategorie “Bestes Kinderliederalbum 2015” ausgezeichnet wurde.

Die Aufführung bestätigte die Prämierung wie auch das Engagement: Stimmungsvolle Lichteffekte im Kirchenraum faszinierten genauso wie die immer wieder persönliche Ansprache und Einbeziehung der gebannt lauschenden, vor allem kleinen Zuhörerschaft. Selbstbewusste Auftritte von Kindern wurden mit lang anhaltendem Applaus bedacht. Reinhard Horn und sein Team konnten erst nach zwei Zugaben die Bühne verlassen.

Veranstaltet wurde das Konzert von der Kath. Pfarrei St. Peter und Paul Bad Camberg, in deren Trägerschaft sich die fünf beteiligten Kindertagesstätten aus Niederselters, Eisenbach, Oberselters, Erbach und Bad Camberg befinden. Den kostenfreien Eintritt für alle KiTa-Kinder und ihre Familien ermöglichte die Kooperation mit der Koordinierungsstelle „ViDeTo – Vielfalt, Demokratie, Toleranz“ des Landkreises Limburg Weilburg, im Zusammenhang mit dem Programm „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).  Grundlage der Zusammenarbeit war die Einschätzung der Beteiligten, dass KiTas wichtige Lebens- und Lernorte für Menschen sind, in diesem Fall: junger Eltern und ihrer Kindern. Konkret kommen in Bad Camberg und Selters verschiedenste kulturelle und religiöse Herkünfte von klein auf miteinander in Kontakt – mit Familien aus 60 Nationen. Die Beschäftigung mit Gemeinsamkeiten wie auch Unterschieden und einem friedlichen Umgang damit sind Inhalt des Trägerprogramms – wie auch der Initiative des Bundes- und Landesprogramms. Die Lieder und Aufführungen von Reinhard Horn entsprachen diesem Ansatz in jeder Hinsicht – und entließen die kleinen und großen Zuhörer mit leuchtenden Augen in den ersten Adventsabend.